Hiermit informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gem. Art. 13 DSGVO durch die wupsi GmbH und die Ihnen nach dem Datenschutzrecht zustehenden Rechte.

Information zur Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten

Was ist der Zweck dieser Verarbeitung?

Auswahl von Personen, die sich auf einen Arbeits-, Ausbildungs- oder Praktikumsplatz bewerben

Wer ist für diese Verarbeitung verantwortlich?

wupsi GmbH
Adresse: Borsigstr. 18,
51381 Leverkusen
Telefon: 02171/ 5007-0
Telefax: 02171/5007-177
Internet: www.wupsi.de
E-Mail: info@wupsi.de

Rechtliche Ansprechpartner: Marc Kretkowski

Wer ist als betrieblicher Datenschutzbeauftragter benannt? (Siehe Artikel 37 DS-GVO)

SecureDataService, Dipl. Ing. (FH) Nicholas Vollmer, Datenschutzauditor (TÜV)
Priorstraße 63
41189 Mönchengladbach
+49 (0)2166/965233-0
datenschutzbeauftragter.wupsi@securedataservice.de

Was ist die rechtliche Grundlage? Warum ist diese Verarbeitung zulässig?

Beschäftigungsverhältnis (§ 26 BDSG)

Wer sind die zugriffsberechtigten Empfänger (sowohl intern, als auch extern)?

Personalmanagement; zuständiger Abteilungsleiter und Fachbereichsleiter; Betriebsrat; Geschäftsführung; externer Aktenvernichter (Dienstleister)

Wann werden die Daten wieder gelöscht?

  • 6 Monate nach Absage der Bewerbung
  • 1 Jahr mit Einwilligung des Bewerbers

Welche Kategorien von Daten werden verarbeitet?

  • Daten zur Person (Berufserfahrung, Führerscheinklasse)
  • Bewerbungsdaten (Frühester Eintrittstermin, Datum der Bewerbung)
  • Kontaktdaten (Name, Telefonnumer, E-Mail-Adresse)
  • IP-Adresse des aufrufenden Rechners (anonymisiert)
  • Betriebssystem des aufrufenden Rechners
  • Browser-Version des aufrufenden Rechners

Welche Personen sind betroffen?

  • Bewerber auf Praktikumsverhältnis
  • Bewerber auf Ausbildungsverhältnis
  • Bewerber auf Beschäftigungsverhältnis

Das Recht auf „Auskunft“ (siehe Artikel 15 DS-GVO)

Sie haben ein Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden Daten. Genau dies soll mit dem hier vorliegenden Dokument bestmöglich gewährleistet sein. Wenn Sie weitere Fragen haben, so können Sie uns natürlich gerne kontaktieren.

Das Recht auf „Berichtigung“ unrichtiger Daten (siehe Artikel 16 DS-GVO)

Sie haben das Recht auf eine Berichtigung unrichtiger Daten. Bitte nehmen Sie hierzu Kontakt zu uns auf.

Das Recht auf „Löschung Ihrer Daten“ (siehe Artikel 17 DS-GVO)

Sie haben ein Recht auf Löschung Ihrer Daten, sofern (a) die Daten nicht mehr notwendig sind, (b) Sie ggf. Ihre Einwilligung widerrufen haben bzw. es keine andere Rechtsgrundlage (mehr) gibt, (c) Sie zu Recht widersprochen haben, (d) die Daten zu Unrecht verarbeitet wurden, (e) die Löschung gesetzlich geboten ist, (f) die Daten von Kindern stammen und gelöscht werden sollen. Bitte beachten Sie, dass gemäß Artikel 17 (2) DS-GVO möglicherweise nicht gelöscht werden kann/darf.

Das Recht auf „Einschränkung der Verarbeitung“ (siehe Artikel 18 DS-GVO)

Sie haben ein Recht auf eine „Sperrung“ Ihrer Daten, sofern (a) Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten, (b) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie eine Löschung verneinen, (c) die Daten von uns nicht mehr benötigt werden, (d) Sie die Daten aber wegen Rechtsansprüchen noch benötigen.

Das Recht auf „Widerspruch gegen die Verarbeitung“ (siehe Artikel 21 DS-GVO)

Sie haben das Recht der Verarbeitung zu widersprechen, sofern Gründe aus Ihrer BESONDEREN SITUATION dafür vorliegen. Unsererseits wird abgewogen, ob wir zwingende schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung haben.

Das Recht auf „Widerruf von Einwilligungen“ (siehe Artikel 7 (3) DS-GVO)

Sie haben ein Recht auf Widerruf von Einwilligungen (sofern dies für die hier beschriebene Verarbeitung relevant ist). Der Widerruf gilt nur für die Zukunft.

Das Recht auf „Datenübertragbarkeit“ (siehe Artikel 20 DS-GVO)

Sie haben ein Recht auf Aushändigung Ihrer Daten, sofern (a) die Rechtsgrundlage auf einer Einwilligung oder einem Vertrag beruht, (b) Sie diese Daten eigenhändig zur Verfügung gestellt haben, (c) die Daten automatisiert verarbeitet werden. Sofern diese Voraussetzungen gegeben sind, so können Sie auch verlangen, dass wir die Daten an einen Empfänger Ihrer Wahl weitergeben.

Das Recht auf „Beschwerde“ (siehe Artikel 77 DS-GVO)

Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde. Die Kontaktdaten lauten: LDI NRW, Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf GERMANY, Tel. 0049-211-38424-0, www.ldi.nrw.de. Gerne können Sie zuerst Kontakt zu uns aufnehmen, bevor Sie sich bei der Aufsichtsbehörde melden; unser(e) betriebliche(r) Datenschutzbeauftragte(r) kümmert sich viel schneller und genauso gründlich um Ihr Anliegen. Falls wir Ihnen nicht weiterhelfen können, so können Sie sich anschließend immer noch an die Aufsichtsbehörde wenden.

Daten-Erhebung durch Dritte

Nein, es werden keine Daten durch Dritte erhoben. Somit werden also sämtliche Daten durch uns selbst erfragt/erhoben.

Findet Profiling statt? Werden persönliche Aspekte analysiert oder vorhergesagt? Findet eine automatisierte Einzelfall-Entscheidung statt? (Siehe Artikel 4 Nr. 4 DS-GVO)

Nein, dies findet nicht statt.

Gibt es Daten-Transfers an Empfänger in Drittländern (also außerhalb der EU)? (Siehe Artikel 44 DS-GVO)

Nein, dies findet nicht statt.

Gibt es mehrere Verantwortliche im Sinne einer „gemeinsamen Verantwortlichkeit“? (Siehe Artikel 26 DS-GVO)

Nein, es gibt nur den EINEN oben genannten Verantwortlichen.

Datenverarbeitung zur bedarfsgerechten Gestaltung der Website und Tracking

Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die durch Ihren Browser auf Ihrer Festplatte gespeichert werden. Dies ist für verschiedenste Zwecke hilfreich, um eine Website an die Nutzer anzupassen.

Das Abschalten und Löschen von Cookies ist ein wichtiges Thema. Eine allgemeine Anleitung finden Sie hier. Außerdem empfehlen wir die Website www.youronlinechoices.com.

Wir verwenden ausschließlich die folgenden Cookies:

Transiente Cookies

PIWIK_SESSID

Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

Persistente Cookies

_pk_id.1.896b
_pk_ses.1.896b
piwik_ignore

Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und beispielsweise die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.